ANSPIELTIPPS

Charly Beutin - Aktuelles

Wieder vereint!

Charly Beutin und seine Schreckschuss-Band wollen Euch spätestens am Freitag, den 18.11.2016 in Rendsburg im neu eröffneten Bullentempel wiedersehen!
Erste Konzerte zum Vorglühen sind für August 2016 geplant.
Sobald es konkreter wir, melden wir uns.

Gesundheit geht vor!

Das angekündigte Rendsburger Konzert im November 2015 in der ehemaligen Tonhalle wird nicht stattfinden. Charly Beutin will seine Gesundheit auf Vordermann bringen.

Im Frühjahr 2016 sehen wir weiter, sagt er und wir drücken ihm fest die Daumen!

Erstes Aufatmen

Entgegen aller Prognosen hält Charly Beutin die Fahne hoch und wagt erstes Konzert in der ehemaligen Tonhalle Rendsburg am 06.November 2015. Bis dahin will er im Studio zur Gitarre greifen. Neue Songs werden also nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Die Rendsburger Landeszeitung berichet:

 „Die Legende lebt! “ Treffender lässt sich der Auftritt der Charly-Schreckschuss-Band im Bullentempel nicht charakterisieren. Das soll es künftig nicht mehr geben? Ein letztes Aufbäumen vor dem Schluss? „Der Bullentempel sagt Tschüss“. Das große Abschlusskonzert soll am 27. Dezember stattfinden. Ein Glück, dass damit nicht die Charly-Schreckschuss-Band gemeint ist, sondern das voraussichtliche Ende der Bullentempel-Kneipe. SH-Z - mehr ...

Zukunft vom Bullentempel ungewiss : Rendsburg-Eckernförde : Lokales - KN - Kieler Nachrichten

Richtigstellung des Artikels vom 23.10.2014 in der Landeszeitung (SH:Z) von Charly „Schreckschuss“ Beutin

Liebe Schreckschuss-Gemeinde,
 
viele von Euch haben sicherlich den Artikel über mich am Donnerstag, den 23.10.14 in der Landeszeitung gelesen. 
Die Schlagzeilen lauteten: "Bühnenabschied nach 46 Jahren ... Charly Schreckschuss tritt am 07.11.14 ein letztes Mal auf."
 
Bühnenabschied? Das habe ich mit keiner Silbe gesagt.
 
Was ich im Interview gesagt habe und in der Zeitung hätte lesen wollen, ist, dass ich mich frage, 
ob mein Konzert am 07.11.2014 das letzte Charly-Schreckschuss-Konzert vom Bullentempel sein wird!
 
Noch mal zur Sache. Frank Langes Vertrag (X Jahre Engagement für den Bullentempel!) läuft zum Ende des Jahres aus und damit scheinen sich die Türen des Bullentempels als Kulturzentrum Rendsburgs für immer zu schließen. 
Wollt Ihr das ernsthaft?
 
Liebe Schreckschuss-Gemeinde – ja, es gibt eine — hiermit stelle ich noch einmal klar:
Die LZ hat mein großes Fragezeichen zur Zukunft des Rendsburger Bullentempels unterschlagen. Ich habe nicht vor, mich von der Bühne zu verabschieden.
 
Der Blues, der Boogie, Soul und Rock ’n’ Roll klopft immer noch an meine Türund ich lasse ihn nach wie vor herein.
 
Sollte ich irgendwann in ferner Zukunft ein offizielles Abschiedskonzert geben wollen, könnte ich mir keinen besseren Ort als den "Bullentempel" vorstellen. 
Dann stehen mir hoffentlich meine "Alt-Schreckschüsse" wie Andreas Willer oder Jan Mohr zur Seite.
Doch bis dahin dauert es noch eine Weile und den Zeitpunkt hierfür möchte ich ganz gewiss selbst bestimmen.
 
Euer Charly Beutin

Letztes Konzert im Bullentempel?

Charly Beutin ist sauer. Rendsburgs Kultur braucht einen Herzschrittmacher wie den Bullentempel (http://www.bullentempel.de/) und der soll dicht gemacht werden.

Lasst uns ein Zeichen setzen

- am Freitag , den 07. November 2014 -

gemeinsam mit Charly Beutin & Band im Bullentempel,
um 21.00 Uhr in der Nordmarkhalle Rendsburg!

Liebe Schreckschuss (Beutin) - Gemeinde

Mich hats erwischt ... dieses Jahr werde ich leider aus physischen Gründen nicht mehr auftreten können ...
Aber ich bin noch nicht ganz weg ...

tl_files/charlybeutin/content/images/large/bild15_9110.jpg

Weltpremiere in Bredenbek!

Matthias Stührwoldt (Kuhstallpoet) und Charly Beutin (Küstenrocker) sorgten für Landlust mit Songs und launigen Texten. Begeistertes Publikum erlebte im ausverkauften Gasthaus Krey einen Heimatabend der besonderen Art. Wir dürfen auf weitere Termine gespannt sein.
mehr »»

Wenn Brücken Brücken schlagen...

Wie kaum ein anderes Projekt sorgte die Weiße Brücke im vergangenen Jahr für leidenschaftliche Diskussionen unter den Rendsburgern. Was das für Charly Beutin bedeutete, wissen wir noch von seinem Brücken-Konzert im Bullentempel. 

Mit dem Baubeginn der neuen Weißen Brücke geht ein großer Wunsch in Erfüllung. In der NDR-Sendung "Von Binnenland und Waterkant" wird die Landeswelle Kiel am 13.02.2013, ab 20.05 Uhr mit vielen beteiligten Rendsburgern darüber berichten. Charly Beutin ist natürlich auch dabei - mit Gitarre und passendem Song. mehr »»

Sprache nicht ins Museum stecken!

Zu Hause in Krummwisch erzählt der Musiker von seinem Verhältnis zur niederdeutschen Sprache und vom "Rock’n’Roller" Reimer Bull mehr »»

Charly Beutin rockt die 15. Plattdeutsche Buchmesse

Wer nichts verpassen will, sollte am Sonnabend, den 10.November 2012 um 13.00 Uhr am Eingang von Ohnsorg-Theater Hamburg stehen. Da begrüßt der neue Empfangsmitarbeiter Charly Beutin nebst Gitarre die ersten Plattschnacker mit wildem Herzen und heißer Note.
In der darauffolgenden Stunde testet er mit seinen Mannslüüd die Bühne vom Ohnsorg-Theater. Die soll für "Rock op Platt" tauglich sein. mehr...

Robbe chillt auf Charly's Jolle

Es hat sich herumgesprochen. Wenn Charly Beutin nicht in der Flensburger Förde segelt, stellt er das Deck seiner Jolle ruhebedürftigen Meeresbewohnern zur Verfügung.
Das Angebot wurde dankend von einer Robbe angenommen. Segler staunten nicht schlecht. Sie hätten zwar schon von "Bootsmann auf der Scholle" gehört, aber eine Robbe auf der Jolle und das in der Flensburger Förde, das wäre eine Sensation. more...

Radio Bremen Eins spielt ab sofort aktuellen Charly Beutin Hit im Abendprogramm:

Der Hit "Weiße Segel" vom aktuellen Album "Wildes Herz & Klare Kante" sorgt ab sofort im Bremer Sendebereich für Fernweh.

Charly Beutin hisst "Weiße Segel" im NDR Hafenkonzert:

Ob Heavy-Metal-Festival oder NDR-Hafenkonzert - Charly Beutin rockt das Publikum.
So auch wieder am 27. September 2012 im NDR-Hafenkonzert, im Schulauer Fährhaus.
Weltenbummler verpassen nichts. Am 30.September und 01.Oktober strahlt NDR 90,3 die Sendung in voller Länge aus.

Was bedeutet Bürgersinn?

Während die einen sich Sandkastengefechte liefern, krempeln andere die Ärmel hoch. So auch Charly Beutin. Sein Brückenkonzert spielt eine Spendensumme von 1200 Euro für den Wiederaufbau der "Weißen Brücke" in Rendsburg ein. Mehr »»

Der doppelte Charly:

Charly Beutin ist ein vitales Urgestein aus der norddeutschen Rock-Szene, kennt jeden Club zwischen Treene und Weser, hat ungezählte Kilometer auf Tournee verbracht und ist eine echte Rampensau. Früher firmierte er als „Charly Schreckschuss” - aber die Zeiten, in denen man das Bürgertum mit Rockmusik abschießen und erschrecken konnte, sind Geschichte. Heute macht Charly Beutin seine Musik für Leute, die mit Rockmusik aufgewachsen sind und Klartext zu schätzen wissen, den sie nachvollziehen können, der sie was angeht.

Sein aktuelles Album „Wildes Herz & Klare Kante” verbindet diese Themen, mal auf lockere, unterhaltende Weise, aber manchmal bringt er unbequeme Zeiterscheinungen auf den Punkt. Was muss, das muss.

Aber auf einem Bein, da kann man nicht stehen, schon gar nicht ein Charly Beutin.

„Born, wo de Wind herkümmt” - Rock op platt, dat geit af: Während Musiker normalerweise gerade ein Album alle ein, zwei Jahre hinkriegen, überrascht Charly Beutin nach nur drei Monaten mit einem weiteren Album - und zwar in Plattdeutsch, der Sprache, die man da oben zwischen den Meeren spricht und die sich so wunderbar für Rock und Blues eignet. „Born, wo de Wind herkümmt” sind die Rosinen aus seiner CD „Wildes Herz & Klare Kante”, übersetzt bzw. liebevoll „geplättet”, sowie eine Sammlung seiner besten plattdeutschen Songs aus seinem Konzertrepertoire und seinen früheren Alben.

Kopf oder Zahl - ob in hochdeutsch oder in plattdütsch, Charly Beutin ist ein musikalischer Leuchtturm in der aktuellen Musikszene!